Glaser Mayer GmbH – Fensterbau und Glaserei in Esslingen/Stuttgart
Telefon 0711 / 39 69 77 - 0   |   info@glaser-mayer.de

Neues zu Fenstern, Türen und Glas
aus Esslingen

Tipp von Glaser Mayer – Ihr Fachbetrieb für Fensterbau und Türen in Esslingen: So pflegen Sie Ihre Holzfenster richtig

Sie haben sich für Holzfenster entschieden und damit einen edlen und hochwertigen Werkstoff gewählt. Bei einer richtigen Pflege können Ihre neuen Fenster bis zu 60 Jahre halten. Denn dank moderner Oberflächenverfahren ist ein erneutes Streichen der Fenster oft erst nach vielen Jahren nötig. Und eine egelmäßige Pflege kann es zusätzlich hinauszögern.

Hier finden Sie unsere Tipps für die richtige Reinigung Ihrer Holzfenster:

  1. Bitte nutzen Sie keine Scheuermittel oder aggressive Reiniger mit Lösungsmitteln. Sie beschädigen die Oberfläche eines Holzrahmens.
  2. Ideal für die Reinigung von Holzfenstern ist einfaches Seifenwasser (warmes Wasser, Spülmittel, etwas Essig). Verwenden Sie zur Reinigung außerdem unbedingt sanfte Putzutensilien (z. B. Fensterleder, Mikrofasertücher).
  3. Wichtig ist, dass Sie nicht nur das Glas, sondern auch die Holzrahmen von innen und außen regelmäßig reinigen.
  4. Wir raten Ihnen außerdem, eine entsprechende Pflegemilch (Fachhandel) auf die Holzrahmen aufzutragen. Sie bildet eine Schutzschicht, sodass der Schmutz nicht am Rahmen kleben, sondern vom Regen abgewaschen werden kann. Es genügt, die Pflegemilch ein bis zweimal pro Jahr aufzutragen.
  5. In der Regel gilt: Holzfenster müssen frühestens alle fünf Jahre neu gestrichen werden. Die Häufigkeit hängt von der Lage Ihrer Fenster (liegen sie geschützt, sind sie der Witterung stark ausgesetzt?) und der Farbe der Oberflächenbeschichtung ab. Bevor Sie Ihre Fenster streichen, müssen Sie diese wie oben beschrieben reinigen.
  6. Prüfen Sie den Holzrahmen regelmäßig auf Beschädigungen in der Beschichtung (z. B. durch Hagel). Schäden sollten Sie rasch ausbessern lassen.
  7. Denken Sie an die Fensterbeschläge. Auch diese sollten einmal im Jahr gewartet werden. Sollten Sie locker sein, ziehen Sie diese nach. Und fetten oder ölen Sie alle beweglichen Teile und Verschlussstellen mit Schmiermittel ohne Silikon (z. B. Kriechöl).

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder sich nicht sicher sind, ob Sie ein Fenster ausbessern oder austauschen sollten, melden Sie sich gern bei uns. Glaser Mayer hilft Ihnen mit Rat und Tat weiter.

Übrigens: Wir sind nicht nur ein Meisterbertieb für Fensterbau. Bei uns erhalten Sie auch Türen aus eigener Prdouktion. Glaser Mayer: Individuelle Türen für Ihr Haus aus Esslingen.